MENU
  1. Fahranfänger
  2. Begleitetes Fahren mit 17
Begleitetes-Fahren-mit-17 Begleitetes-Fahren-mit-17 Begleitetes-Fahren-mit-17 Begleitetes-Fahren-mit-17
Begleitetes Fahren mit 17: Profitieren Sie von den Erfahrungen geübter Fahrer.

Ziel des begleiteten Fahrens ist es, bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs eine Routine im Fahrverhalten der Fahranfänger zu fördern.

Wichtige Info:

Als Begleiter von Verkehrsteilnehmern unter 18 Jahre dürfen Sie nur einen Punkt in Flensburg haben. Sollten Sie mehr Punkte haben, können Sie durch eine freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar einen Punkt abbauen. Ein solches Fahreignungsseminar können Sie bei Nord-Kurs und einer Fahrschule Ihrer Wahl belegen.

Link

  • https://www.nord-kurs.de/punktabbau/

Punkt abbauen im Fahreignungsseminar

Hier gehts zum Fahreignungsseminar
Darauf sollten Sie als Begleitperson achten Ziel
Fahrpraxis bei allen Verkehrs- und Wetterverhältnissen Routine bei allen Wetter- und Verkehrslagen
Keine belanglose Kritik Förderung eines eigenen Fahrstils
Wenn Sie am Steuer sitzen: Bedenken Sie Ihre Vorbildfunktion –
halten Sie sich an die StVO
Verinnerlichung eines korrekten Fahrverhaltens
Geben Sie sachliches Feedback Lassen Sei den Fahranfänger selbstständig aus eigenen Fehlern lernen
Bleiben Sie geduldig Stressentlastung
Nicht die eigene Routine zum Maßstab nehmen Vermeidung von Nachlässigkeiten

Weitere Leistungen

besonderes-aufbauseminar

Besonderes Aufbauseminar

Für Fahranfänger anlässlich Drogen oder Alkohol in der Probezeit - Besonders Aufbauseminar bei Nord-Kurs!
Infos und Termine gibt's hier
verkehrspsychologische-beratung

Verkehrspsychologische Beratung

Bei Verkehrsauffälligkeiten in der Probezeit: Jetzt den Führerschein langfristig sichern - mit einer Verkehrspsychologischen Beratung!
Hier erhalten Sie weitere Infos
mpu-vorbereitungskurs

Punktabbau im Fahreignungsseminar

Als Begleitperson für 17jährige dürfen Sie nur einen Punkt haben. Einer zu viel? Dann machen Sie ein Fahreignungsseminar!
Weitere Infos und Termine