MENU

Professionelle MPU-Vorbereitung nun auch in Chemnitz

12. Juli 2021 | Verkehrspsychologie: Die Nord-Kurs GmbH & Co. KG weitet ihr Angebot vor Ort für Betroffene mit Führerscheinproblemen aus: als neuen Standort eröffnete das Tochterunternehmen der TÜV NORD AG eine Niederlassung in Chemnitz.

Im Herzen Sachsens hat Nord-Kurs eine Anlaufstelle bei Fragen, Beratungswunsch und Unterstützung rund um die Themen Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) und Führerscheinerhalt geschaffen. Hier bereiten die Fachleute von Nord-Kurs insbesondere auf die MPU vor. Ein positives MPU-Gutachten ist die Voraussetzung, die Fahrerlaubnis zum Beispiel nach einer Fahrt unter Alkohol oder Drogen wiederzuerlangen. Kursteilnehmende von Nord-Kurs bestehen zu rund 90 Prozent die MPU.

„Verkehrsverstöße haben immer einen Hintergrund“, weiß Melanie Lenk, Gebietsleitung Ost. „Um diesen zu lokalisieren und einen anderen Umgang mit der Situation zu finden, ist ein Gespräch mit einem erfahrenen Verkehrspsychologen oder einer erfahrenen Verkehrspsychologin enorm wichtig“. Am Rathaus 4 in Chemnitz besprechen die Fachleute mit den Kunden die individuelle Situation der Betroffenen und analysieren die nötigen Schritte auf dem Weg zurück zum Führerschein.

Ob MPU-Beratung und MPU-Vorbereitung, Sperrfristverkürzung, Auffälligkeiten in der Probezeit oder weitere Themen der Fahrerlaubnis: bei Nord-Kurs finden Ratsuchende Hilfe.

Über Nord-Kurs: 

Als ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP führt Nord-Kurs alle Kurs-, Seminar- und Beratungsdienstleistungen durch, die Fahrenden zur Wiederherstellung ihrer Kraftfahreignung verhelfen. Das sind insbesondere Maßnahmen zur Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) sowie Schulungen nach Fahrerlaubnisverordnung (FeV), die nach einer MPU noch anstehen können.

Darüber hinaus bietet Nord-Kurs Dienstleistungen im Bereich Arbeits-, Gesundheits- & Notfallpsychologie an.